Max und die Käsebande war voller Erfolg!

Im Rahmen des „Tag der Musikschulen in NÖ“ lud das Musicalensemble unserer Musikschule am Freitag, den 04. Mai, zu einem spannenden Musiktheater für Kinder und junggebliebene Erwachsene. Im Festsaal in Waldegg brachten unsere jungen Künstler das Kindermusical „Max und die Käsebande“ zur Aufführung. Gemeinsam mit einer Live-Band, bestehend aus Lehrern der Musikschule, erzählten, spielten und sangen die Darsteller eine aufregende Geschichte, bei der der Begriff „Käse“ eine völlig neue Bedeutung bekam:
Die berüchtigte Käsebande und ihr Anführer Max, allesamt Feinschmeckermäuse, leben bestens vom Käseklau im Königreich Käsien. Dort regiert Käsekönig Kurt, der als Gourmet den Geschmack und die Vielfalt der verschiedenen Käsesorten liebt und nun nach langer Amtszeit seine Tochter Mozzarella auf den Thron setzen möchte. Doch er wird von einem Aufstand seiner engsten Berater Yogi Yoghurt und Rolli Harzer daran gehindert. Die beiden Bösewichte unterdrücken die Milchindustrie und möchten nur noch billigen Einheitskäse in Käsien produzieren, um maximalen Profit zu machen. Das gilt es unbedingt zu verhindern….
Für die Einstudierung und Gesamtleitung zeichnete unsere Kollegin Mag. Dagmar Martinek verantwortlich. Wir bedanken uns auch sehr herzlich bei den zahlreichen Helfern hinter der Bühne, unter anderen unsere Kolleginnen Mag. Judith Schwaighofer und Gudrun Kainz, bei den Eltern der Darsteller für die tatkräftige Unterstützung, etwa für das Bühnenbild, die Maske und das Buffet. Der Saal war voll und das Pubilkum begeistert. Fortsetzung folgt bestimmt…

Fotocredit: Ingeborg Zeh